Aktuelles

Die neuesten Aktivitäten des LBZH Oldenburg

 

 Get-Together-Cup 2017

 Niedersachsen

"Diversity im Fußball"

Fußballturnier Get-Together-Cup 2017

 

 

 

Beste Förderschule Deutschlands

Mit ihrem Trainer Herrn Noël und Frau Döhner als Begleitung haben sich im Mai 2017 sechs Schüler des LBZH Ol aufgemacht, um in Mecklenburg Vorpommern, genauer gesagt in Burg Stargard, an den Deutschen Schulschachmeisterschaften teilzunehmen. Bei der großen Konkurrenz waren die Erwartungen an Erfolge eher niedrig und es ging primär um das Dabeisein. Aber die Schüler wuchsen über sich hinaus, spielten jeden Tag etwas besser und konnten doch tatsächlich am Schluss dem Pokal als beste Förderschule Deutschlands in den Händen halten.

Auch unter allen Haupt- und Realschulen erzielten sie mit dem 8. Platz ein erstaunliches Ergebnis.

So dass Sascha Donner, Adam Kaczmarcyk, Joshua Mierisch, Simon Leggedör, Tjark Lüllmann und Hauke Park stolz wieder nach Oldenburg zurück fahren konnten.

Herzlichen Glückwunsch der erfolgreichen Mannschaft!

 

 

Schach 2017

Unsere Schachspielerinnen und Schachspieler hatten Besuch von den Schülerinnen und Schülern der Berta von Suttner Schule in Mörfelden/ Hessen. Diese Schachgruppe haben wir auf den Deutschen Schulschachmeisterschaften 2016 kennengelernt und konnten eine Freundschaft aufbauen. Wenn ihr mehr über den Besuch mit vielen Fotos sehen möchtet klickt hier!

Schachturnier 2017

Als unser Besuch da war, haben wir auch unser diesjähriges Schulschachturnier ausgespielt. Unser neuer und alter Schulschachmeister heißt Simon.

Er hat nach einem spannenden Endspiel gegen Hauke gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch!

Schulschachturnier 2017

 

 

Besuch aus dem MS

Das LBZH sagt danke!

Gleich am ersten Schultag im neuen Jahr hatten wir Besuch aus dem Sozialministerium. Frau Jäckle, Frau Habenicht und Frau Beyer sind dort für das 10-Jahres-Projekt Inklusion verantwortlich. Sie besuchten zum ersten Mal ein LBZ und informierten sich ausführlich über die gesamte Einrichtung. Frau Alefs und Herr Noël begleiteten sie bei ihrem Rundgang und beantworteten viele interessierte Fragen.

 

 

Migranetz 

Fußball und Berufsberatung im LBZH Oldenburg

 

Get-Together-Cup 2016/ Migranetz Niedersachsen/ Hallenfußballturnier Get-Together-Cup 2016


Am 15. November 2016 fand im Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte in Oldenburg der Get-Together-Cup statt. Das ist ein Hallenfußballturnier für niedersächsische Schülerinnen und Schüler mit und ohne Migrationsgeschichte der Jahrgänge 8 bis 10. Eröffnet wurde das Turnier um 10.00 Uhr in der Aula von Herrn Noël, dem Direktor des LBZH Oldenburg, gemeinsam mit Frau Göksu, Koordinatorin von Migranetz Niedersachsen und Herrn Pérez Iglesias, Regionalsprecher Nord-West von Migranetz und Sportlehrer am LBZH Oldenburg.

Veranstalter ist das Netzwerk niedersächsischer Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung, dem Niedersächsischen Kultusministerium sowie dem Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit.

Berufsberatung     Berufsberatung

Der Get-Together-Cup verbindet Sport, Begegnung und Berufsorientierung. Am Rande des Turniers wurde den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit eröffnet, sich an Infoständen über Berufe und Karrieremöglichkeiten im öffentlichen Dienst zu informieren und miteinander ins Gespräch zu kommen. Dazu standen Herr Mujanovic von der Polizei Oldenburg, Frau Haske von der Oldenburger Stadtverwaltung und Herr Neubert von der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Klinikums Oldenburg als Beratungs­institutionen bereit. Die Schülerinnen und Schüler zeigten großes Interesse an dem Beratungsangebot.
 
Insgesamt nahmen am Get-Together-Cup 2016 acht Mannschaften mit insgesamt etwa 100 Schülerinnen und Schülern teil, die aus ganz Niedersachsen angereist kamen, z. B. aus Hannover, Braunschweig und Celle.

Nach einem spannenden Tag erreichten die Mannschaften der IGS Kronsberg B aus Hannover und die Oberschule Ganderkesee das Endspiel. Durchsetzen konnte sich schließlich die Mannschaft aus Hannover mit einem knappen 2-1. Die Ergebnisse des Get-Together-Cups im Einzelnen waren:

1. Platz: IGS Kronsberg B Hannover 5. Platz: LBZH Oldenburg
2. Platz: Oberschule Ganderkesee 6. Platz: IGS Celle
3. Platz: Nibelungen Realschule B Braunschweig 7. Platz: Freiherr-vom-Stein Oberschule Nordhorn
4. Platz: IGS Kronsberg A Hannover  8. Platz: Nibelungen Realschule A Braunschweig

 

Bester Spieler des Turniers war David Oduneye (IGS Kronsberg) , die beste Spielerin Celestina Düßmann. (Oberschule Ganderkesee) und der beste Torwart Delberin Khalaf kam (IGS Kronsberg)

Die Veranstalter und Teilnehmer waren sich am Ende des Tages einig, dass so ein erfolgreiches Turnier unbedingt wiederholt werden muss.

 

 

  

Besuch im LBZH

In seiner Eigenschaft als Abteilungsleiter im Sozialministerium besuchte uns am 22.08.2016 Herr Schröder in Begleitung von Frau Stasche aus dem Landesamt. Neben dem Besuch im Internat (siehe Bild oben), verschaffte er sich einen Überblick über die gesamte Einrichtung. Er informierte sich u. a. über den neuesten Stand der technischen Möglichkeiten zur Visualisierung (Interaktive Displays) und Übermittlung von Sprachsignalen (Kopplung von Display und Höranlagen) im Unterricht bei Hörgeschädigten. Anschließend gaben SchülerInnen ihm Einblick in ein Glas-Kunstprojekt, welches momentan am LBZH in Zusammenarbeit mit dem Künstler Gerhard Schmidt (siehe Bild unten) durchgeführt wird.

 

Einschulung 2016

Das LBZH konnte am 11.08.2016 8  neue SchülerInnen und Schüler in die Eingangsstufe einschulen.

Als Einstimmung fand eine sehr schöne und feierliche Begrüßung in der Aula statt.

Wir wünschen den neuen Kindern viel Spaß und Erfolg bei uns!

 

Unsere Entlassschülerinnen und -schüler 2016

In einer feierlichen Abschiedsstunde mit bewegenden Darbietungen konnten 13 Jugendliche Ihre Zeugnisse in Empfang nehmen. 

Wir wünschen  ihnen alles Gute für ihre Zukunft!

Deutschen Schulschachmeisterschaft in Baden Württemberg

Stolz ist das LBZH auf seinen 10 besten Schachspieler. Auf der Deutschen Schulschachmeisterschaft in Baden Württemberg lieferten die Jungen sehr gute Spiele ab, obwohl es sich bei den Gegner sogar teilweise um Bundesligaspieler handelte. Punktgleich zum Sieger mit nur einem ganz geringen Abstand wurden unsere Schüler zweitbeste Förderschule Deutschlands!

Herzlichen Glückwunsch!

Wie man auf dem Bild erkennen kann, brachten sie eine tolle neue Freundschaft zu Schülern aus Hessen mit, die uns bald besuchen werden!

Besuch der Partnerklasse in Bremen

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 vom LBZH haben am Donnerstag ihre Partnerklasse aus der Schule an der Marcusallee in Bremen besucht. Nach einem leckeren Frühstück wurde die Schule gezeigt und Reisepläne geschmiedet. Beide Klassen werden sich im Juni 2016  in Barcelona (Spanien) treffen. Dorthin führt die jeweilige Abschlussfahrt, welche sie mit Ihren  Lehrerinnen Frau Y. Opitz (Bremen) und Frau H. Boyn (LBZH Oldenburg) schon eifrig planen.

 

Teilnahme am Fußballtunier

Am Dienstag hat eine Fußballmannschaft unserer Schule bei dem Fußballturnier Eversten 2016 teilgenommen! Das hat Spaß gemacht! Gute Leistung! Nächstes Jahr werden wir gewinnen!!!

 

Besuch während der Orientierungstage der Universität Oldenburg

Am Dienstag (23.02.16) hatten wir Besuch! Im Rahmen der Orientierungstage der Uni Oldenburg hat eine Gruppe von Schülern und Studenten in den Klassen 9.2, 6.1 und 6.2 hospitiert. Danke an alle Lehrer für die Unterstützung!

 

Die Leitungsebene ist wieder komplett

Am Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte gibt es wieder eine komplette Leitungsebene. Der Direktor Herr Noël konnte am 1. Schultag  im Januar 2016 Frau Sonja Alefs den Dienstposten der „Abteilungsleitung der Primarstufe der Förderschule mit dem Schwerpunkt Hören“ sowie die Funktion der ständigen Vertretung der Schulleitung und der Abwesenheitsvertretung des Direktors übertragen.

 

Aktuelles aus dem Schülerrat

Am 19. November 2015 war es wieder soweit ... Schülervertreterinnen und Schülervertreter der vier Landesbildungszentren für Hörgeschädigte kamen – diesmal im LBZH Hildesheim – zu einem Arbeitstreffen zusammen.  Eingeladen hatten Herr Achtzehn, Direktor des LBZH Hildesheim, und Herr Hartung (Beratungslehrer) in einem Schreiben Anfang November 2015. Schon am Tag des ersten Treffens (10.03.2015) war deutlich geworden, dass die Schüler der vier LBZH sich nun regelmäßiger austauschen und intensiver zusammen arbeiten wollen. Dieses Mal waren auch wieder die Beratungs- und Vertrauenslehrkräfte aus den jeweiligen LBZH mit dabei: Herr Hartung und Frau Jansen (Hildesheim), Frau Gregor und Herr Dühne (Osnabrück), Herr Fischer (Braunschweig) und Frau Robbers (Oldenburg).

Von Schülerseite aus nahmen insgesamt 18 Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Jahrgänge an dem Treffen teil. Vom LBZH Oldenburg aus waren Son, Florian, Annabell und Pia dabei.

Die Schülervertreter/innen beschäftigten sich hauptsächlich mit folgendem Thema:

„Informationen und Fragen zum Kinderschutz an den Schulen der Landesbildungszentren für Hörgeschädigte Niedersachsen“

Frau Christiane Rumph, Lehrerin am LBZH Hildesheim, hielt hierzu einen einleitenden Vortrag. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfuhren Grundsätzliches über das Kinderschutzgesetz, die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen, über Gewaltstatistiken, über Möglichkeiten, wie das Kindeswohl durch Probleme in der Schule leiden kann und vieles mehr. Am Ende ihres Vortrags gab Frau Rumph auch gute, nach Altersstufen sortierte,  Büchertipps zu bestimmten Aspekten dieser umfangreichen Thematik. Sie schloss ihren Vortrag mit der wichtigen Fragestellung: Was macht Kinder und Jugendliche stark und wie kann man vorbeugen? Was können Betroffene und Außenstehende tun? Wo und bei wem können Kinder und Jugendliche Hilfe bekommen?

Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten anschließend in gemischten Arbeitsgruppen zu Einzelaspekten dieses weitgefassten Themas und trugen danach ihre Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen zusammen. An die Ergebniszusammenfassung und das Protokoll des zweiten Arbeitstreffens soll bei der folgenden Zusammenkunft im Jahr 2016 angeknüpft werden.

Frau Rumph hat auch angeboten, dass sie ihren Vortrag über die Beratungslehrkräfte der vier LBZH den Schulen zur Verfügung stellen wird. Vielen Dank dafür, Frau Rumph!

Ausblick:

Im Kalenderjahr 2016 soll ein Folgetreffen hier bei uns im LBZH Oldenburg stattfinden. Der Schülerrat wird berichten...

 

Ernennung zum Oberstudiendirektor

Am 09.12.2015 wurde unser Direktor Herr Marco Noël durch den Präsidenten des Nds. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie, Herrn Armborst, zum Oberstudiendirektor ernannt. Wir gratulieren herzlich!

 

Einstimmung in die Weihnachtszeit

Pünktlich mit Beginn der Adventszeit haben sich die Grundschülerinnen und Grundschüler auf die Weihnachtszeit eingestimmt. In verschiedenen Gruppen wurde klassenübergreifend gefaltet, geklebt, gezeichnet, gesungen und gelacht. Das hat allen viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf den nächsten Projekttag!

 

Schul-Schachturnier gegen Cuxhavener Schulen

Der Wanderpokal bleibt im LBZH Oldenburg, die Mannschaft LBZH 1 hat den Wanderpokal wieder gewinnen können. Beste Einzelspieler waren: Sascha Donner, Adam Kaczmarczyk und Simon Leggedör, alle Klasse 6.

 

 

Besuch des Präsidenten am 15.06.2015

Der Präsident des Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie, Herr Armborst, und der Oberbürgermeister der Stadt Oldenburg, Herr Krogmann, besuchen unsere Einrichtung.

 

Das Sommerfest im LBZH Oldenburg am 30.05.2015

Am 30.05.2015 fand wieder das alljährliche Sommerfest des Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Oldenburg statt. Mit jeder Menge Spaß, Spiel und Schlemmereien war das Fest trotz einiger Regenschauer eine gelungene Veranstaltung, an der dieses Jahr auch erstmalig die Familien, die vom mobilen Dienst betreut werden, teilgenommen haben. Besondere Bedeutung hatten an diesem Tag die vielen Experimente mit den vier Elementen Wasser, Feuer, Luft und Erde.

Den Bericht in der Nordwest-Zeitung vom 02.06.2015 zum Sommerfest finden Sie hier.

Spannung pur beim "Feuer-Schlucken" beim Sommerfest 2015

 

Hoher Besuch beim „Therapiedackel“ (14.03.2015)

Der 14.April 2015 war ein großer Tag für die Logopädin unseres Kindergartens Tania Plöhn und ihren „Therapiedackel“ Emmi: die Fachberater vom Niedersächsischen  Landesamt für Soziales, Jugend und Familie waren zu Besuch bei uns im Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte, um sich eine Therapiestunde mit dem Hund anzusehen.

Gleich morgens um neun trafen die Gäste ein: Manfred Flöther und Anselm Bajus vom Nds. Landessozialamt Oldenburg, Anne Kuhn vom Nds. Landessozialamt Hannover, Joachim Walter vom Nds. Landessozialamt Braunschweig und Thomas Oberauer vom Nds. Landessozialamt Osnabrück.

Wir freuten uns auch über zwei weitere Gäste: Frau Violetta Skrube (Nds. Landessozialamt Oldenburg) und Frau Saskia Brauns (M.A. Erziehungswissenschaft Hildesheim), die sich ebenfalls gern über Therapiestunden mit dem Hund informieren wollten.

Nach einem kleinen Vortrag der Logopädin über die Zielsetzungen, Inhalte und Fortschritte bei den Therapiekindern ging es auch schon los:

Das 5jährige Therapiekind wurde aus der Kindergartengruppe abgeholt und kam strahlend in den Raum.

Die fünf Fachberater sowie Frau Skrube und Frau Brauns konnten in den folgenden 45 Minuten eine sehr schöne Therapiestunde mit dem Dackel sehen und mitverfolgen, wie freudig und hochkonzentriert Kind und Hund zusammen arbeiten. Es wurde während der gesamten Therapie-Einheit deutlich, wie die individuellen Förderbereiche des Kindes durch den Umgang und die Übungen mit dem Hund effektiv angesprochen werden.

Mit den vielen Eindrücken aus dieser Stunde war die anschließende Nachbesprechung sehr angeregt und positiv. Die Fachberater äußerten sich sehr angetan zu dieser Bereicherung der Therapie hörgeschädigter Kinder und bekamen von der Logopädin zum Abschluss noch eine Informationsmappe über die Therapiehundarbeit im LBZH Oldenburg mit auf den Weg.

Insgesamt war es ein rundum gelungener und anregender Vormittag, der wohl allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat.

 

 

Treffen der Schülervertretungen (10.03.2015)

Am Dienstag, 10.03.2015 fand auf Einladung der Schülervertretung und der Schulleitung des LBZH Osnabrück im LBZH Osnabrück ein Treffen der Schülervertretungen und der Vertrauenslehrer/Betreuungslehrer der vier LBZHs statt. Anlass war das „Projekt LBZH 2025“, in dem sich die vier Einrichtungen auf die Zukunft einstellen sollen. Auch die Schüler sollen in diesem Beirat vertreten sein. Das Treffen war somit zum Kennenlernen der Schülervertretungen bestimmt. Insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler und vier Lehrkräfte nahmen an dem fünfstündigen Treffen teil.

In zwei Arbeitsgruppen haben die Schülervertreterinnen und Schülervertreter Ideen, Aufgaben, Wünsche und Probleme ausgetauscht.

  • Gestaltung eines Schülerpausenraumes (Aufsicht, Ausgestaltung, …)
  • Sportmöglichkeiten während der Hofpause (Gefahrenrisiken, Aufsicht,…)
  • Vertretungsplan online, digital. Zusatzinfos.
  • Schülerportal in IServ
  • SV hat ein „offenes Ohr“, Vermittlung bei S-L-Gesprächen.
  • Streitschlichterausbildung in einer AG
  • Schüleraustausch mit Partnerschulen/Partnerstadt der Kommune, Comeniusprojekt, europäische Projekte, …
  • Einbezug in die Planung einer Projektwoche
  • Mitgestaltung des PEP-Tages
  • Veranstaltungen mitplanen/mitgestalten (Projekttag, Sommerfest, Verabschiedungsfeier, …)
  • Motto-Woche der Abschlussklassen
  • Planung und Durchführung von Sportwettkämpfen
  • Vertreter im Schulvorstand, in der Gesamtkonferenz, in Fachkonferenzen
  • Verkauf von Schreibmaterialien, Pausenverkauf von Lebensmitteln, Verkauf von Fundsachen bei Schulveranstaltungen
  • Verwendung der Erlöse – Patenschaften?
  • Beschaffung von Finanzmitteln für Schüleraktionen
  • Aktion „Schüler kochen für Sponsoren“
  • Kummerkasten
  • Präsentationsfläche für die Schülervertretung
  • Schülermannschaften bilden sich aus einer AG (kontinuierliches gemeinsames Training, Mannschaftsbildung, …)
  • Durchführung von Schülerbefragungen, Evaluation. Auswertung durch SV. Info an Schulvorstand.
  • Vom LBZH Hildesheim wurde die Einladung zum nächsten Treffen in Hildesheim ausgesprochen.

(A. Robbers, in Anlehnung an H.-G. Hartung vom LBZH Braunschweig)

Begrüßung in der Eingangshalle des LBZH Osnabrück
Tagesordnung
Präsentationsphase
Ergebnisse
 
Die Gruppen der Schülervertretung der LBZHs